4 Kommentare

2# Welche Erzählform wähle ich?

Als ich daran dachte, einen Roman zu schreiben, hätte ich nicht gedacht, dass diese Frage mich am Anfang aufhalten wird. Ich persönlich lese sehr viel, alleine in der Corona Zeit, habe ich auch zu Recherche Zwecken mind. 25-30 Bücher gelesen. Doch  habe ich  nie speziell darauf geachtet, welche Form der Schriftsteller wählt. Für mich war dies nie entscheidend, entweder eine Geschichte packt mich oder eben nicht. Als ich mich ein bisschen informiert hatte, wie man an einen Roman herangehen sollte, wurde mir sehr schnell bewusst, dass ich mir erst mal im klaren sein muss, welche Erzählform ich wähle, bevor ich mit dem Schreiben loslegen kann. Schreibe ich alles aus der ICH Perspektive oder gibt es einen neutralen Erzähler, oder einen Erzähler der ganz nah am Geschehen ist? Ich dachte am Anfang, dass mir diese Entscheidung  leicht fallen würde.  Ich informierte mich einfach mal, welche Bestseller welche Form gewählt haben. Sehr schnell wurde mir bewusst, dass es viele Erzählformen gibt, dass es keine Rückschlüsse gibt, welche Form der Leser/Inn bevorzugt. Für meine Freundin ist z.b.  klar, wenn ein Buch nicht in der ICH Perspektive ist, würde sie es nicht lesen. Also begann ich Freunde zu fragen, Sabine Giger vom Verlag, Lektoren und andere. Dabei stellte ich fest, dass jeder andere Vorlieben hat. Jede Form hat Vor- und Nachteile. Ich habe mich aber nun  für die ICH Perspektive entschieden, weil diese den Vorteil hat, dass sie dem Leser/In enorm nah ist, weil man die Figur viel besser fühlen kann und dadurch eine stärkere emotionale Bindung aufbaut. Der Nachteil ist,  man ist viel eingeschränkter, da der Ich – Erzähler immer aus seiner eigenen Sicht beschreibt. Weiterer Nachteil ist, wenn dem Leser/in die Hauptfigur unsympathisch ist,  wird das Lesen für ihn eher eine Qual und man verliert dabei leider oft den Leser/In.  Doch für mich war und ist die Nähe zum Leser/in am wichtigsten. Ich möchte,  dass der Leser/Inn die Geschichte erlebt und am Ende das Gefühl hat, dass er hautnah mit dabei war.

Somit hoffe ich natürlich jetzt schon, dass dir meine Hauptfigur sympathisch istJ..
Wie sieht das bei dir aus? Bevorzugst du eine Perspektive? Oder was macht für dich einen guten Roman aus?

Ganz schöner Tag 🙂 Pascal

Beiträge dieser Kategorie:

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Jeannine Bräkow
    13. Juni 2020 16:26

    ich lese wahnsinnig gerne Romane.Ob das Buch aus der ICH Perspektive oder VOGEL Perspektive gescgrieben ist,ist mir dabei nicht so wichtig….viel wichtiger und entscheidend,ob ich ein Buch zu Ende lese ist,dass mich der Inhalt fesselt und meine Neugierde geweckt wird.Dann kann ein Buch auch mal ein paar Seiten so „dahinplätschern“,aber ich möchte wissen,wie es ausgeht
    Wünsche Dir noch viel Spaß beim ✍ 😃Lg

    Antworten
  • Hallo Pascal
    Spannend dein Blog und was du alles zu entscheiden hast. Ob Leser nach der Erzählform ihr Buch wählen? Ich bin gehe eher nach Autor oder Thema. Du schreibst so wie du es am liebsten machst hoffe ich.. und wenn du auch Jahre an einem Werk schreibst.. geniesse es und mach dir bitte keinen Kopf was wir denken..

    Antworten
  • Claudia Kappe
    16. Juni 2020 11:45

    Ich wähle ein Buch nach dem Thema bzw. greife auch zu Autoren, die ich kenne. Und ich gehe nach der Seitenzahl. Bücher mit mehr als 300 Seiten sind für mich nicht alltagstauglich, gehen nur, wenn ich im Freibad abhänge und abends noch auf dem Balkon sitze. Ich liebe Thriller, weil ich da sofort in eine andere Welt katapultiert wrde. Langatmige Romane über mehrere Generationen sind gar nicht mein Didng.

    Antworten
  • Hey Pascal! Die ICH-Form gefällt mir am besten, weil ich leichter den passenden Teil in mir finde und die Geschichte miterleben kann. Ich lese gerade die WEITENSEHER-Trilogie und finde sie so lebendig wie selbst erlebt! Alles Gute für Dich!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü